Technik

 

Der Kommunikationsstandard HL7 ermöglicht die standardisierte Kommunikation zwischen nahezu allen Institutionen und Bereichen des Gesundheitswesens.

Datensicherheit

Der Server und die Datenbank befinden sich in Ihrer Klinik bzw. dem von Ihnen genutzten Rechenzentrum.

Es verlassen zu keinem Zeitpunkt patientenbezogene Daten das geschützte Netz des Krankenhauses.

Durch das integrierte Rollen- und Rechtemanagement können gezielte Zugriffsbeschränkungen innerhalb der Software realisiert werden.

Gemäß DSGVO bieten wir unseren Kunden standardmäßig einen rechtlich geprüften ADV-Vertrag an.

 

 

Server

Der Medicware-Server stellt die Basis für folgende Funktionen zur Verfügung:

  • Applikationsserver via Webbrowser
  • Kommunikationsserver HL7–Kommunikation
  • Datenbankserver

Das System ist als virtuelle Maschine für VMware® oder Hyper-V konzipiert und zertifiziert. Basis ist ein Debian Linux 64-bit System mit Apache Webserver und MySQL Datenbank.

 

 

HL7-Kommunikation

Die Medicware HL7-Kommunikation deckt folgende Anwendungsgebiete im Krankenhaus ab:

  • Patientendaten-Administration
    Kommunikation von Patienten-Stammdaten und Aufenthaltsdaten
    HL7 ADT–Admit Discharge Transfer

  • Befunddatenaustausch
    Kommunikation von Patientenbefunden
    HL7 ORU–Observation Result Unsolicited

  • Leistungsanforderung und -übermittlung
    Kommunikation von fallbezogenen Leistungsdaten zur Abrechnung
    HL7 DFT–Detailed Financial Transactions

  • Dokumenten- und Stammdatenaustausch
    Kommunikation digitaler Dokumente
    HL7 MDM–Medical Document Management

  • Kodierung
    Kommunikation von Leistungsdaten nach dem OPS- und dem ICD-Standard
    HL7 BAR–Billing Account Record